Erfolgreiche 3. ZoZ-Tagung

Reger Austausch zu Zukunftsthemen der Zerspanungstechnik

Ressourceneffiziente Zerspanung, additiv-subtraktive Prozesskette und die damit herstellbaren Werkstoffe sowie Digitalisierung waren die Themen der 3. ZoZ-Tagung am 11.Oktober 2023 in Stuttgart. Diese Möglichkeit zum Austausch haben Fachleute aus den Bereichen Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Kühlschmierstoffe und Peripheriegeräte, Repäsentanten des Landes Baden-Württemberg sowie Hochschulangehörige und weitere zum Austausch genutzt. Die Tagungsteilnehmer konnten sich in spannenden Vorträgen von Experten aus dem Kreis der ZoZ-Mitglieder über Innovationen aus den Bereichen Hochleistungswerkzeuge, Kühlschmierstrategien, Multimaterialfertigung, additive Prozesse, Digitalisierung und Einsatz von künstlicher Intelligenz im Produktionsumfeld informieren. Im Rahmen eines Impulsvortrags wurde zudem ein Tool zur Berechnung des CO2-Fussabdrucks von spanend gefertigten Bauteilen vorgestellt, das derzeit in einem vom Land Baden-Württemberg geföderten und vom ZoZ begleiteten Foschungsprojekt entwickelt wird. Intensiv genutzt wurde auch die Möglichkeit zu Diskussion von Fragestellungen, die der spanenden Produktion derzeit auf den Nägeln brennen.  Diese wurde im Rahmen eines  moderierten Networkings gegeben. Nach der Tagung ist vor der Tagung. Die 4. ZoZ-Tagung ist bereits für den Herbst 2026 geplant.